Finanzbuchhaltung

7. September 2014

Die Finanzbuchhaltung ist eine der zentralen Grundlagen für unternehmerische Entscheidungen. Gerne übernehmen wir mit unserem qualifizierten Team diese Arbeit für Sie.

Die Erstellung der Finanzbuchhaltung umfasst die Verbuchung sämtlicher Geschäftsvorfälle nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Darüber hinaus sind auch die Anlagenbuchhaltung, die notwendigen Meldungen gegenüber den Finanzbehörden (Umsatzsteuervoranmeldung, Zusammenfassende Meldung) und die offene Posten Buchhaltung Teil der Finanzbuchhaltung.

Sie erhalten von uns auf Basis der eingereichten Unterlagen ausgereifte Auswertungen, die auch gegenüber Dritten (z.B. Kreditgebern) eine hohe Aussagekraft haben. Selbstverständlich sind die Auswertungen bzw. Auswertungspakete individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Üblicherweise besteht ein solches Auswertungspaket aus folgenden Bestandteilen

  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) mit Wertenachweis
  • Vorjahresvergleich zu BWA
  • Soll- / Ist Vergleich zur BWA
  • Summen- und Saldenliste
  • Offenen Posten Buchhaltung
  • Umsatzsteuervoranmeldung

Neben der papierbasierten Buchführung ist es auch möglich die Buchführung nahezu papierlos abzuwickeln. In diesem Zusammenhang wird Ihnen ein webbasierter Zugriff auf Ihre kompletten Buchführungsdaten eingerichtet. Sie haben dann die Möglichkeit, jederzeit auf Ihre Finanzbuchhaltung mittels Internetbrowser zuzugreifen. Die Gefahr eines unbefugten Zugriffs wird durch eine notwendige SmartCard mit PIN verhindert.

Neben der eigentlichen Erstellung der Finanzbuchhaltung werden auch etwaige steuerliche Risiken so gut wie möglich minimiert. Darüber hinaus erfolgt auch eine Prognose der zu erwartenden Steuerlast, über die Sie bei Handlungsbedarf selbstredend informiert werden. Basis dieser Prognose sind die Zahlen der Finanzbuchhaltung, als zuverlässigste Quelle der wirtschaftlichen Entwicklung Ihres Unternehmens.