Finanzierungsberatung

19. September 2014

Eine Finanzierung bindet die Vertragspartner häufig auf längere Zeit. Deshalb ist es umso wichtiger, die richtige Form der Finanzierung aus den verschiedenen Angeboten zu wählen. Am Anfang steht hier i.d.R. die Frage, ob eine Finanzierung durch Eigen- oder Fremdkapital vorgenommen wird bzw. werden kann.

Welche Finanzierung gewählt wird, hängt zudem entscheidend davon ab, was finanziert werden soll und selbstverständlich wie hoch der Finanzbedarf ist. Daneben ist u.a. zu prüfen, ob es sich um eine private oder eine unternehmerische Finanzierung handelt und welche Dauer die Finanzierung haben soll. Letztlich führt die richtige Finanzierung zu Unabhängigkeit und Flexibilität bei strategischen Entscheidungen und zur Krisenfestigkeit.

Neben den klassischen Finanzierungen aus Fremd- bzw. Eigenkapital sind – vornehmlich bei Finanzierungen für Unternehmen – auch Mischformen aus sog. Mezzaninem Kapital möglich. Der Begriff Mezzanines Kapital ist ein Sammelbegriff, worunter z.B. die stille Beteiligung, partiarische Darlehen und auch Gesellschafterdarlehen fallen.

Wir unterstützen Sie bei der Wahl der Finanzierung und dessen Umsetzung und zwar sowohl durch vorbereitende Maßnahmen als auch bei den Verhandlungen mit potentiellen Kapitalgebern.