Steuerliches Haftungsrecht

20. Oktober 2014

„Steuerpflichtiger“ ist laut der Abgabenordnung u.a., „wer für eine Steuer haftet“. Das Steuerrecht begründet in den verschiedensten Vorschriften eine Steuerhaftung. Insbesondere Geschäftsführer sind häufig davon betroffen, dass die Finanzbehörden Ihnen gegenüber Haftungsansprüche durchsetzen wollen. Gerade hier kommt es leider vor, dass sie sich in ihren rechtlichen Möglichkeiten beschneiden. Dies passiert zum Beispiel, weil sie als Geschäftsführer rechtswidrige Bescheide gegenüber dem Unternehmen bestandskräftig werden lassen, welche sie dann gemäß § 166 Abgabenordnung im Haftungsverfahren gegen sich selbst gelten lassen müssen. Gerade über die Berechnung der Haftungsquote, die richtigen Argumente zur Pflichtverletzung, dem Schaden und der notwendigen Kausalität konnten wir schon einigen Geschäftsführern eine steuerliche Haftung ersparen.